Kinder lieben es, sich zu verkleiden

Kinder verkleiden sich unheimlich gern. Ein neues Kleid, bedeutet für sie auch, in eine andere Rolle schlüpfen zu können. Die Ausrüstung eines Räubers macht den kleinen Jungen zum verwegenen Räuber, das schöne Kleid einer Prinzessin das kleine Mädchen zu einem vornehmen, süßen Prinzesschen. Aber es geht natürlich auch umgekehrt. Viele Mädchen schlüpfen gern in de Rolle eines Räubers oder Clowns.
Kinderkostüm

Kinderkostüme Ideen

Manch ein Junge möchte auch gern einmal ein Mädchenkostüm tragen. Wenn man Kindern im Kindergarten oder im Hort einen Sack von Kleidungsstücken hinstellt, so werden sie meist selbst mit viel Geschick und Phantasie genau das Stück herausfinden, das sie gern tragen möchten. Mittels einer Fellweste und einem Hirtenstab werden sich sich zum Beispiel gleich als Hirte definieren und die Gestik und Stimmlage eines Hirten annehmen. Kinder sind sehr begabt, in andere Rollen hinein zu schlüpfen.

Und eine Annahme anderer Rollen bildet Kinder wiederum auch stark. Sie fördert ihre Kreativität, ihr Verständnis für andere Menschen und auch ihr Interesse am Leben anderer Menschen sowohl in der Gegenwart als auch in der Geschichte.sehr stark. Wenn man Kindern zu einer Geburtstagsparty einen oder mehrere Säcke voller Kleidungsstücke hinstellt, dann ist meist die Garantie dafür gegeben, dass die Party auch gelingt. Die Kinder sind oft so sehr beschäftigt, sich entsprechende Kleidungsstücke heraus zu suchen und sich in Rollen hinein zu versetzen, dass sie oftmals sogar das schöne Essen dabei vernachlässigen. Natürlich gehört zu einer Party auch unbedingt Musik. In einem Tänzerinnen Kostüm tanzt es sich eben besser als in einer Jeans.

Die Anfertigung von Kinderkostümen, zbS. Schneewittchen Kostüm zum Theaterspielen ist meist etwas komplizierter. Natürlich können Sie den Kindern auch ein entsprechendes Kostüm kaufen. Aber es ist immer viel interessanter, die Kinder werden selbst auch in die Anfertigung von Kostümen und dem Zubehör wie einer Maske, einem Zauberstab, einem Wolfsschwanz mit einbezogen. Solche Arbeit setzt meist die Kreativität der ganzen Familie voraus, macht großen Spaß und bringt die Beteiligten bei dieser Arbeit meist ein Stück näher.

Kinderkostüme selber machen

Es ist also immer besser, ein Kinderkostüm selbst anzufertigen, zumindest einen großen Teil des Kostüms, als es fertig irgendwo zu kaufen. Die Kinder sind meist mit so einer Begeisterung dabei, dass sie sich Dinge einfallen lassen, die sehr originell sind und etwas ganz Besonderes, Einmaliges darstellen, worauf nicht nur das Kind stolz sein wird, sondern auch die Eltern bzw. alle bei der Herstellung Beteiligten.

Wenn Kinder spielen, möchten sie sich überhaupt besonders gern verkleiden. Wer hat in seiner Kindheit nicht gern auch einmal Arzt, Krankenschwester und Kranker gespielt. Kranker wollte niemand besonders gern sein. Aber Arzt mit einer großen Spritze, einem weißen Kittel und einer Brille auf der Nase oder Schwester im Krankenschwester Kostüm wollten alle gern sein. ZU einem zünftigen Schornsteinfeger gehören natürlich auch der rabenschwarze Zylinder, der Schornsteinfeger Anzug, die Leiter und der Schornsteinfeger Besen.

Und zur Halloween Party verkleidet man sich selbstverständlich besonders gern als Zauberer, Hexe, Vampir und Gespenst in den verschiedensten Variationen. Die Kinder mögen Halloween besonders gern, weil sie hier in Rollen schlüpfen können, die sie vollkommen frei gestalten können.